Kate und William: der Kuss auf dem Balkon

  • Mai 4, 2011 at 13:09

Ist es für die meisten Brautleute und ihre Gäste der wohl schönste Moment, wenn sie sich offiziell küssen dürfen, so warteten bei der Traumhochzeit des Jahres 2011 Millionen von Menschen auf die berühmteste Balkonszene seit Shakespeare. Endlich war es so weit: Der englische Prinz William heiratete seine Braut Kate Middleton!

Ein Märchen wurde wahr. Und dieses Märchenhafte machte wohl für die meisten Normalsterblichen den Reiz aus, die Hochzeit von Kate und William live oder digital mitzuverfolgen. Selbst als ausgesprochene Nicht-Royalisten. London glich einem gigantischen Vergnügungspark, denn England feierte sich selbst an diesem Wochenende. Und zwei bis drei Millionen Menschen weltweit verfolgten am Fernseher oder im Internet diesen besonderen Bund fürs Leben. Dabei wurde gechattet und getwittert, dass die Tasten flogen.

Neben dem Wunsch, das so lange geheim gehaltene Hochzeitskleid der Braut zu sehen, war der Kuss auf dem Balkon des Buckinghampalastes bereits der zweitwichtigste Aspekt dieser Hochzeit. Die eigentliche Zeremonie wurde von vielen als fast zu schlicht eingestuft. Trotzdem nahm man es keinen Anstoß. Kate und William gelten als das sympathischste Paar seit Langem in der krisengeschüttelten Royal Family – und die „Firma“, wie die Queen ihr Imperium bezeichnet, tut gut daran, das junge Glück zu fördern.

Sicher war die Hochzeit von Victoria und Daniel emotionaler. Englands neues Dream-Team im Königshaus wirkte deutlich gelassener. Und zurückhaltender. Das war vielleicht auch der Grund dafür, dass ihr Balkonkuss bei Weitem nicht so lange dauerte, wie die Menschen es erhofft hatten. Dafür gab es einen zweiten Kuss auf dem Balkon, ein paar Bruchteile einer Sekunde mehr, aber mit den über fünf Sekunden von Willem Alexander und seiner Maxima können sie nicht einmal zusammengezählt mithalten. Immerhin: Sie waren beide jeweils länger als die von Charles und Di.

Doch dieser Kuss wird sicher weder für das zukünftige Glück noch den Erfolg des Paares ausschlaggebend sein.

Antwort hinterlassen

Kommentar schreiben